Abteilung Tischtennis des TSV Rott

Gegründet 1979

Über die Abteilung

Tischtennis wurde in Rott eigentlich schon immer gespielt. Nach dem Krieg, in der Lederfabrik, und später in der Trach­tenhütte. Bei der Gründung des Sportvereins 1966 war neben Fußball auch eine Sparte TT geplant. Aber es fand sich nie­mand, der eine Abteilung aufbaute. Als Jugendliche organi­sierten wir Ende der 60er Jahre private Ranglisten­turniere beim Huslig und beim Hirschauer. Seit ca. 1972 spielte die Abteilung Fußball jährlich einen Pokal unter den Aktiven aus. Damals wurde bereits mit soviel Ehrgeiz gespielt, dass ein Turnier wegen zu großer Meinungsverschieden­heiten nicht mehr zu Ende gespielt werden konnte.

Im Jahre 1978 organisierte unser Gründer, Franz Wolfshöfer erstmals Freundschaftsspiele und Pokalturniere für Jugendliche und Senioren. Hier möchten wir vor allem die Huglfinger erwähnen, die uns Mut machten dem Verband beizutreten und Punktspiele zu bestreiten.

Am 1. Juni 1979 war es dann soweit. Die Abteilung TT erhielt vom BTTV die Vereins-Stammrolle. Im September starteten wir mit einer Herren-, zwei Jungen- und zwei Mädchenmannschaften in die Saison. Das erste Jahr verlief wider erwarten sehr erfolgreich. Herren 4. Platz, Mädchen 2. und 3., Jungen 2. und 5. Platz.

Ein Jahr später stieg die Herrenmannschaft bereits in die 2. Kreisliga auf. Scheuring wurde im Entscheidungsspiel 9:5 be­zwungen. Die Jungenmannschaft wurde sogar Kreismeister. Noch erfolgreicher schnitten die Mädchen ab. Kreismeister, Pokal-Sieger und 8. Platz bei der bayerischen Mannschaftsmeister­schaft.

Kontaktdaten der Abteilung Tischtennis

Chronik der Abteilung Tischtennis

1. Abteilungsleiter

Dominik Oppermann
Mail: Dominik Oppermann

2. Abteilungsleiter

Emeric Dupont
Mail: 
Emeric Dupont

Persönlichkeiten mit besonderen Verdiensten unserer Abteilung
Franz WolfshöferGründer & Initiator1978 – 1981
Magnus Paulus5 Jahre Abteilungsleiter1981 – 1986
Leo Schrank13 Jahre Jugendleiter1981 – 1994
(von dieser Arbeitsleistung profitiert und lebt die Abteilung noch heut)
Christian Jolley7 Jahre Abteilungsleiter1990 – 1998
(baute bis 1996 die Abteilung auf 8 Mannschaften aus,
6 Herren- und 2 Jugendmannschaften)
Wolfgang Gaukler16 Jahre Abteilungsleiter1993 – 2009
(davon 10 Jahre als 1. Abteilungsleiter
Günter Stuhlmiller14 Jahre 2. Abteilungsleiter2003 – 2017

Besondere Stationen der Abteilung Tischtennis

1979 Gründungsjahr

Erwachsene:
Andreas Salzmann, Leo Schrank, Magnus Paulus, Ernst Leyer,
Franz Weiss, Günter Ernst, Franz Wolfshöfer, Heinz Wesolowski

Jugend:
Reiner Steigenberger, Hans Schwarz,
Erich Gaukler, Peter Sperber,
Hans Heiss, Reiner Wild,
Stefan Sprenger, Albert Linsmayer
Klaus Litterscheid, Ignaz Schiele,
Dieter Holzschuh, Christian Menhart

Mädchen:
Martina Wagner, Rosi Heiss
Elisabeth Mayer, Petra Wöllert,
Inge Plörrer, Renate Gaukler, Annerose Grätz

Bereits nach  wenigen Jahren wuchs die Abtlg. bis 1987 erheblich an und konnte teilweise mit 2-3 Herren-, 1-2 Damen-, 2-3 Jungen- und 2-3 Mädchenmannschaften in den Spielbetrieb gehen. 

1988 Der TSV Rott richtet erstmalig das Top 12 Turnier aus

Sieger wird Klaus Sterzer vom SF Windach

1992 Die erste Jugendmannschaft steigt in die Obb.-Liga West auf

Mannschaftsaufstellung unter der Leitung von Jugendleiter Leo Schrank:
Christian Salzmann, Günter Stuhlmiller, Martin Rohrmoser, Florian Wasmeier

1993 Die erste Mannschaft steigt in der Saison 1992/93 erstmalig in die Bezirksliga auf

Mannschaftsaufstellung:
Günther Tiefenbacher, Christian Proksch,
Wolfgang Gaukler (MF), Leo Schrank,
Christian Salzmann, Erich Gaukler;
(Ein wesentlicher Beitrag zu diesem Erfolg war der Neuzugang von Günther Tiefenbacher!)

1995 Der TSV Rott muss aufgrund von unüberwindbaren Personalsorgen nach 13 Jahren seine Damenmannschaft abmelden

Die letzte Mannschaftsaufstellung vor der schmerzlichen Abmeldung:
Margit Tiefenbacher, Renate Gaukler
Rosi Baumgartner, Heidi Blank
Martina Muschler, Gatti Schwab, Elisabeth Haugg

1996 Die Abteilung meldet 8 Mannschaften für den Punktspielbetrieb an
(6 Herren- und 2 Jugendmannschaften)
Weitere Erfolge in diesem Jahr waren:
Florian Wasmeier gewinnt als jüngster Teilnehmer das Top 12 Turnier in Scheuring
Die erste Mannschaft steigt in die 2.Bezirksliga auf
Mannschaftsaufstellung:
Christian Proksch, Florian Wasmeier
Günther Tiefenbacher, Wolfgang Gaukler
Christian Salzmann, Martin Rohrmoser

2000 Florian Wasmeier gewinnt zum vierten Mal und dritten Mal in
Folge das Top 12

Nach dieser außergewöhnlichen Leistung darf er den Historischen Wanderpokal behalten!!!
Die erste Mannschaft muss den Abstieg in die 3. Bezirksliga antreten
Die Mannschaftsmeldungen müssen von sechs auf vier Mannschaften reduziert werden

2001 Einführung und Umstellung vom 38mm auf 40mm Ball
2002 Einführung Spielpunktesystem von 21 auf 11 bei Erweiterung der
der Gewinnsätze von 2 auf 3

2004 Die Abteilung Tischtennis feiert ihr 25 jähriges Bestehen

2008 3 Mannschaften schaffen den Aufstieg

Die 1.Mannschaft steigt erneut in die 2. Bezirkliga auf
Die 3.Mannschaft steigt in die 2. Kreisliga auf
Die 4.Mannschaft steigt in die 3. Kreisliga auf

2009 Die Abteilung Tischtennis feiert ihr 30 jähriges Bestehen
Die 1.Mannschaft muss erneut den Abstieg in die 3.Bezirksliga antreten

2014 Die Abteilung Tischtennis feiert ihr 35 jähriges Bestehen

2014 Einführung und Umstellung vom Zelluloid auf Plastik Ball

Im Tischtennis hat der kleine Zelluloidball nach 88 Jahren ausgedient.
Weil das Material Zelluloid leicht entflammbar ist und die Gesundheit gefährdet,
führt der Weltverband ITTF zum 1. Juli einen neuen Plastikball ein.
Die Kreis- und Bezirksligen haben die Möglichkeit die Umstellung schrittweise nach
Aufbrauch der alten Zelluloidbälle bis zur Saison 2019/20 zu vollziehen

2016 Benno (Werner Zerhoch) beendet seine TT-Karriere
Aufgrund gesundheitlicher Probleme musste der langjährige Rotter TT-Spieler aus der Gründungszeit seinen Schläger an den Nagel hängen.
Benno (Spitzname) war viele Jahre für seine berühmte Stechtafel bekannt, mit der er unsere Abteilungskasse jedes Jahr aufbesserte um damit z.B. unsere Abteilungsfeiern, Kauf von neuem Spielgerät oder die Jugendarbeit zu unterstützen.
Benno war ein gefürchteter „Schupfer“, der die Spielfreude von vielen Gegner zerstörte und damit auch oftmals für seine Mannschaftskameraden ein erfolgreicher Punktegarant war.
Benno bestritt in seiner TT-Laufbahn von 1980 bis 2016 für den TSV Rott 454 Spiele.

2017 Die 1.Mannschaft beendet die Saison 2016/17 als Tabellenzweiter
und durfte damit in die Relegation gegen TTC München-Neuhausen im Spiel um
den Aufstieg in die 2.Bezirksliga!

Das Relegationsspiel fand am Samstag den 22.04.17 um 18 Uhr in Rott statt!
Ergebnis:  Rott-I musste sich nach einer guten Leistung letztlich doch mit 1:9 geschlagen geben. Somit kein Aufstieg, sondern Verbleib in der  3.Bezirksliga Ammer.
Erwähnenswert ist noch das sportliche und kameradschaftliche Verhalten des Gegners aus München-Neuhausen, was noch zu einem sehr netten Ausklang im Kaffee Gaukler führte.

Maggo (Magnus Paulus) beendet seine TT-Karriere
Aufgrund gesundheitlicher Probleme musste nun erneut ein Gründungsmitglied der Rotter TT-Abteilung seinen Schläger an den Nagel hängen. Magnus war nicht nur Gründungsmitglied sondern auch im Beginn der jungen Abteilung des TSV’s von 1981-86 Abteilungsleiter.
Magnus war ein Könner des kontrollierten Spiels und brachte mit seinem gefürchteten „Anti“ viele Jahre seine Gegner zur Verzweiflung und spielte auch viele Jahre in der 1.Mannschaft.
Magnus bestritt in seiner TT-Laufbahn 646 Spiele für den TSV Rott.

2018 Einführung und Umstellung vom Zelluloid auf Plastik Ball nun auch beim TSV Rott

Erich Proksch beendet seine TT-Karriere
Aufgrund gesundheitlicher Probleme musste erneut ein Urgestein des Rotter TT seinen Schläger an den Nagel hängen. Leider musste Erich nicht nur gesundheitliche Einschränkungen hinnehmen sondern verlor auch noch seinen letzten Kampf gegen eine Krebs- Krankheit. Lieber Erich, ruhe in Frieden!
Erich stieg im 3.Jahr nach der Gründung zur Saison 1981/82 ein und spielte ähnlich wie Magnus auch einen „Anti“. Im Gegensatz zu Magnus hatte Erich jedoch eine schlagkräftige Vorhand mit der er viele Punkte sammelte und sich damit 1985 in die „1.Mannschaft“ hoch spielte. Auch Erich war ein absolut zuverlässiger Spieler und Vereinskamerad. Als es wieder mal kritisch wurde mit der Amtsübernahme des Abteilungsleiters zögerte Erich nicht lange und übernahm 2008 noch für 7 Jahre bis 2015 dieses Amt. 2013 konnten wir auch noch in gemütlicher Runde seinen 70er feiern. Erich bestritt in seiner TT-Laufbahn 671 Spiele für den TSV Rott.

2019 (Saison 2019/20) Abmeldung 4.Mannschaft
Wegen Spielermangel und Altersbedingten Beendigungen der Spielerkarriere musste die 4.Mannschaft abgemeldet werden.

2020 Beginn der Covid19 Pandemie
Corona stellt die gesamte Weltgemeinschaft global vor eine riesige Herausforderung und bringt auch im Tischtennis die Saison 2019/20 im März 2020 zum Stillstand. Mit einer  Erarbeitung eines Hygienekonzepts mit entsprechenden Maßnahmen, sowie die Festlegung eines  Hygienebeauftragten je Verein soll einen Saisonstart im September 2020 für die neue Saison 2020/21 wieder ermöglich

2020 ->>  Zur Saison 2020/21
Umstellung von 6er auf 4er Mannschaften
Mit Beginn dieser Saison begann auch eine stufenweise Umstellung von 6er auf 4er Mannschaften, was bis dahin teilweise in der 4.Kreisklasse kombiniert ausprobiert wurde, sollte nun auf Vorstoß vom großen DTT  Dachverband über alle Landes-verbände stufenweise eingeführt werden. Mit Beginn dieser Saison war nun auch die 4.Bezirksklasse (frühere 4.Kreisliga) dran.
Weiterer Verlauf in der Umstellung von 6er auf 4er Mannschaften
BK 3 ab 2021/22 ==== BK 2 ab 2022/23 ==== BK 1 ab 2023/24 ==== BL ab 2024/25

Leo Schrank beendet seine TT-Karriere
Aufgrund gesundheitlicher Probleme muss Leo seinen Schläger an den Nagel hängen.
Leo war nicht nur Gründungsmitglied der TT-Abteilung, sondern hat mit seinem unermüdlichen Einsatz und seinem Können eine Jugendmannschaft mit Top Niveau auf die Beine gestellt und zu einer Spitzenmannschaft trainiert. Leo war der erste Spieler, der TT von Grund auf technisch richtig spielte, einen Topspin ziehen und der Jugend richtig was zeigen konnte. Mit seiner Erfahrung aus vielen Spielen in der 1.Mannschaft konnte er den talentierten Jugendlichen ein ordentliches Rüstzeug mitgeben, von deren Können die Abteilung noch heute zehrt. Dass diese Spieler der Grundstein für eine lange TT-Geschichte der 1.Mannschaft werden, wurde lange unterschätzt und nun sichtbar.

Hubert Frankl beendet seine TT-Karriere
Erneut musste ein weiteres Urgestein des Rotter TT aus gesundheitlichen Problemen seinen Schläger in die Ecke legen. Hubert startete auch zur Saison 1981/82 und spielte anfänglich mit seinem berühmt berüchtigten Holz-Kork Schläger, womit Hubert ebenfalls viele Gegner verzweifeln lies. Als diese Holz-Kork Ausführung der Belagvorgabe des TT-Verbands zum Opfer fiel hatte Hubert ein richtiges Problem und entschied sich auch für einen „Anti“ und eine schnelle Waffe für die Vorhand, mit der er ebenfalls sehr erfolgreich viele Punkte sammelte und bereits 1 Jahr später zur Saison 1982/83 in die „1.Mannschaft“ kam. Ein weiteres Jahr später schaffte er es sogar zur „Nummer- 1“. Auch Hubert war ein absolut zuverlässiger Spieler, ein super Vereinskamerad und er versuchte durch seinen Lehrerberuf an der Rotter Schule immer die Jugend für den Sport zu begeistern, natürlich auch für’s TT. Auch Hubert absolvierte für den TSV Rott 671 Spiele.

2021 ->>  Saison 2021/22
Dritte Mannschaft wird nun nach BTTV Planung offiziell auf eine 4er Mannschaft umgestellt.

2022 ->>  Saison 2022/23
1.Meldung
=> unsere 1.Mannschaft steigt nicht ab!!
Nach Festlegung der Auf- und Absteiger und der neuen Mannschaftsstärken in den Ligen konnte unsere Mannschaft aufgrund des 2.Platzes bei der Relegation in der Bezirksliga verbleiben. Gerade nochmal gut gegangen!!

2.Meldung => unsere 2.Mannschaft muss nun auch in der 2.Bezirksklasse auf eine 4er Mannschaft umstellen und eine weitere Spieler-Rotation zwischen der Zweiten und Dritten zur Folge hat, was aber der Spielstärke der 3.Mannschaft aufgrund des Spielerschwundes zu Gute kommt.

3.Meldung ->  die Jahreshauptversammlung kann erstmals nach der Pandemie wieder am 14.05.22 stattfinden und somit auch die mehrmals verschobenen Wahlen. Auch in der Abtlg. Tischtennis war Wachablösung des Führungs-Duo Josef Stangl / Andreas Schwarzer vorgesehen. Die beiden haben über 6 Jahre eine tolle Arbeit geleistet und konnten  nun das Zepter in neue Hände geben. Nach langem Suchen und vielen Gesprächen konnten die beiden TT’ler aus Leidenschaft Dominik Oppermann / Emeric Dupont für diese Aufgabe gewonnen werden und wurden letztlich an diesem Abend auch einstimmig gewählt.

2023 ->>  Saison 2023/24
1.Meldung
=> Gute Nachrichten gleich vor Saisonbeginn!!
Unsere Abteilung bekommt hochklassige Verstärkung!
In die 1.Mannschaft kommt nach 14 Jahren unser Eigengewächs Sebastian Sander zurück zum TSV Rott und mit ihm auch geich ein weiterer Kracher mit Reinhard Sedlmeier. Sebastian sammelte in den vergangenen Jahren viel Erfahrung in höher klassigeren Ligen und konnte sein Können nochmal deutlich steigern. Beide Neuzugänge sind für unsere TT-Abteilung genau zum richtigen Zeitpunkt nicht nur eine absolute Verstärkung, sondern auch eine Bereicherung und Erfrischung für alle anderen Spieler, die noch wesentlich davon profitieren werden. Des Weiteren haben wir auch mit Neuzugang Alexander Felten (vorher in Stralsund spielend) und Florian Wasl (vorher in Raisting spielend) ebenfalls eine kräftige Verstärkung für unsere Zweite und Dritte Mannschaft bekommen.
Bereits zur Winterpause kann man die überaus positive Entwicklung in den Tabellen der Ersten, Zweiten und Dritten Mannschaft ablesen, was es seit langem nicht mehr gab. In der Bezirksliga steht unsere 1.Mannschaft auf einem hervoragenden 2.Tabellenplatz. Gefolgt von der 2.Mannschaft auf einem unangefochtenen 1.Tabellenplatz und auch unsere 3.Mannschaft kann sich Punktgleich mit Utting-3 mit einem hervorragebnden 1.Tabellenplatz sehen lassen. Auch unsere 4.Mannschaft muss mit einem hervorragenden 4.Tabellplatz erwähnt werden, da die Tendenz für die Rückrunde steigend und vielversprechend aussieht. Mal sehen wie dann die Endabrechnung im April 2024 aussieht, es wird auf jeden Fall spannend wie lange nicht mehr.

2.Meldung => Gute Nachrichten auch von der Vereinsmeisterschaft!!
Mit einem Teilnehmerfeld von 18 Spieler konnte von unseren Abtlg.-Leitern Dominik Oppermann und Emeric Dupont ein Turnier durchgeführt werden wie lange nicht mehr.
Wie fast erwartet konnte Sebastian Sander an alte Zeiten anknüpfen und sich den Wanderpokal als Vereinsmeister souverän sichern. Den Doppel-Pokal holten sich Dominik Oppermann / Martin Wagner in einem spannenden Finale in 5 Sätzen gegen das Doppel Wolfgang Gaukler/ Kevin Kümmerle.

3.Meldung => Leider gabe es in 2023 auch schlechte Nachrichten!
Überraschend bekamen wir im November die Todesnachricht, dass unser aktiver Tischtennis Kamerad Klaus Wurmser am 12.11.23 verstorben ist. Klaus ist sowohl als immer verlässlicher Spieler ein herber Verlust, sondern auch menschlich. Mit seiner immer gut gelaunten und gelassenen Ausstrahlung war er mit seiner Fransen Jeans im ganzen Landkreis bekannt und beliebt. Die Tischtennisabteilung Rott wird Klaus immer in ehrenvoller Erinnerung behalten.
Servus und mach’s guad lieber Klaus, Ruhe in Frieden.

Mannschaftsfoto’s Saison 2023/24 der Reihenfolge nach!
Rott-2
Rotter Jugend
Rott-1 folgt demnächst
Rott-3 folgt demnächst
Rott-4 folgt demnächst